Bürokratieabbau bei EU-Domains

  • 23.11.2012
  • Sebastian
  • keine Kommentare

Alles begann mit der Verordnung Nr. 733/2002 vom 22. April 2002. Verordnet wurde […] gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 156, auf Vorschlag der Kommission (1), nach Stellungnahme des Wirtschafts- und Sozialausschusses (2), nach Anhörung des Ausschusses der Regionen, gemäß dem Verfahren des Artikels 251 des Vertrags (3), in Erwägung nachstehender Gründe […] zur Förderung des elektronischen Geschäftsverkehrs und der Interoperabilität der transeuropäischen Netze die Konnektierung der Domäne oberster Stufe „.eu“ Ein schöner Beitrag zur europäischen Identitätsstiftung. Als Vorsilbe steht eu seit der Anike für das Gute und Schöne, so wie in Euphemismus und…

weiter lesen  

  • Kategorien