SSL Validierungen und das Whois

  • 09.10.2018
  • Support
  • keine Kommentare

Sie haben es vielleicht gemerkt: Durch die fehlende Ausgabe von E-Mail-Adressen im Whois bei .de Domains können auch keine E-Mail-Adressen aus dem Whois für die Validierung von SSL Zertifikaten verwendet werden.

Aktuell sind für .de Domains daher nur noch folgende Möglichkeiten für die E-Mail-Validierung nutzbar:

– admin@name.de
– administrator@name.de
– hostmaster@name.de
– webmaster@name.de
– postmaster@name.de

Aus unserer Sicht wird sich das E-Mail-Verfahren für die Validierung noch einige Zeit halten, aber generell sehen wir eher andere Verfahren als die Zukunft an. So ist bspw. jetzt bereits eine Validierung per DNS möglich. Dabei braucht dann nur ein DNS Record erzeugt werden und die restliche Validierung wird automatisch durchgeführt. Unsere Entwicklungsabteilung arbeitet aktuell im Hintergrund daher auch an einer automatischen Validierung, sofern unser System bei der Bestellung feststellt, dass die entsprechende Domain in unserem DNS verwaltet wird.

Über die API ist die Bestellung von DNS validierten Zertifikaten bereits möglich. Wir stellen auch gerne ein SDK für PHP bereit. Sprechen Sie uns an.

Einen Kommentar schreiben

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>




* Pflichtfelder